Skip to Content

Category Archives: Bauherrenhaftpflicht und Bauwesen

Business Bau – Mit neuem Fundament zum Erfolg


Das Bauversicherungsprodukt „Business Bau“ erreicht einen grossen Beliebtheitsgrad

mit umfassenden Deckungen und attraktiven Prämien.


Ab sofort mit kostenlosen Deckungserweiterungen

Um die Attraktivität dieses Produktes zusätzlich zu steigern, gewähren wir bis und mit 31.12.2011 nachstehende Deckungserweiterungen:

Bauherrenversicherung

  • Reine Vermögensschäden CHF 100‘000.- (Kein Sach- oder Personenschaden)
  • Schadenverhütungskosten CHF 100‘000.- (Aufwendungen für die Abwehr eines drohenden Bauunfalls)
  •  

    Bauwesenversicherung

  • Maintenance-Deckung Dauer 2 Jahre (Bauschadendeckung während Garantiearbeiten)
  • Sprayer-/Graffiti-Versicherung (Sprayer- u. Graffitischäden bei Hochbauten)
  • Für Bauprojekte über 5 Mio. werden individuelle Pricings aufgrund der Risikosituation festgelegt. Individuelle Wordings und Deckungserweiterungen sind bei solchen Projekten jederzeit möglich.

    Prüfen Sie uns – wir erstellen Ihnen gerne Offerten mit unseren neuen Konditionen.

    Weitere Infomationen

    Unsere Bauspezialisten stehen Ihnen für ergänzende Auskünfte und Unterstützung bei Grossprojekten gerne zur Verfügung.

    Aufgrund unserer grossen Erfahrung in der Baubranche gehören unsere Schadeninspektoren zu den profiliertesten Ihrer Branche.

    Haben Sie Fragen?

    Hier können Sie uns kontaktieren

    0 Continue Reading →

    Wer braucht welche Versicherung? / Bauherrenhaftpflicht- und Bauwesenversicherung


    Bauherrenhaftpflicht-
    versicherung
    Bauwesen-
    versicherung
    Gebäude-
    versicherung
    Bauherr up up up
    Architekt up
    Ingenieur up
    Bauunternehmer up
    Bauhandwerker up

    Auf einem Bauplatz kann bis zur Fertigstellung des Gebäudes vieles passieren.

    Da bietet die Zurich mit Business Bau für alle beteiligten Personen und Firmen umfassenden Versicherungsschutz. Entwickelt wurden diese spezifischen Lösungen von ausgewiesenen Versicherungs- und Bauexperten.

    Wer profitiert von einer Bauversicherung?

    Bauherren, Planer (Architekten, Ingenieure oder Bauleiter) sowie Bauunternehmer und Bauhandwerker.

    Detaillierte Informationen

    Mit einer Bauversicherung wählen Sie eine auf Ihre Bedürfnisse ausgerichtete Lösung. Diese schützt Sie vor Risiken rund um die Bautätigkeit.

    Bauherrenhaftpflicht-Grunddeckung

    Als Bauherr können Sie für Schäden, die durch Ihre Bautätigkeit zum Beispiel auf dem Grundstück Dritter entstehen, haftbar gemacht werden. Selbst wenn Sie direkt keine Schuld trifft (Kausalhaftung). Auch bestehende Haftpflichtversicherungen von andern am Bau Beteiligten, wie Bauunternehmern, Handwerkern, Architekten und Ingenieuren, ändern an dieser Tatsache nichts. Verunfallt beispielsweise ein Kind auf der Baustelle oder bilden sich Risse am Nachbarhaus, schützt Sie die Bauherrenhaftpflichtversicherung. Sie deckt Ansprüche aus Personen- und Sachschäden und schützt Sie vor deren finanziellen Folgen – insbesondere auch bei unrechtmässig erhobenen Forderungen. Experten verhandeln kompetent mit den Anspruchstellern und führen entsprechende Schadenabklärungen durch.
     

    Bauherrenhaftpflicht-Zusatzversicherungen

    Zusätzlich zur Bauherrenhaftpflicht-Grunddeckung kann Folgendes versichert werden:

    • Arbeiten des Bauherrn

    • Schadenverhütungskosten

    • Reine Vermögensschäden

    • Verminderung der Ergiebigkeit von Quellen und Aufrechterhaltung der Trinkwasserversorgung

    • Schäden infolge Erdsondenbohrungen (Arteserversicherung)

    Bauwesen-Grunddeckung

    Die Bauwesenversicherung deckt Schäden an der Bauleistung, die durch unvorhergesehene Bauunfälle entstehen, und schliesst alle am Bau Beteiligten, wie Bauherrn, Planer und Unternehmer, ein. Damit sind auch Eigenschäden gedeckt, welche die Haftpflichtpolicen der am Bau Beteiligten ausschliessen.

    Versichert sind u. a. Risiken wie umgekippte Wände, Deckeneinstürze oder die Beschädigung von Teilen des Innenausbaus.

    In der Regel bereits mitversichert:

    • Aufräumungs-, Schadensuch-, Abbruch- und Wiederaufbaukosten bis zu 5% der Versicherungssumme, Minimum CHF 25 000

    • Die am Bau beteiligten Planer (Architekten, Ingenieure und Spezialisten)

    • Bevorschussung im Schadenfall

    Bauwesen-Zusatzversicherungen

    Bei Hochbauten unter CHF 5 Mio. Bausumme sowie ohne besondere Gefahren und Risiken können preisgünstige, standardisierte Pakete der gebräuchlichsten Zusatzversicherungen integriert werden.

    Bei grösseren, komplexeren Bauvorhaben oder auf Wunsch bieten sich je nach Risiko weitere Bauwesen-Zusatzversicherungen an:

    • Aufräumungs-, Schadensuch-, Abbruch- und Wiederaufbaukosten grösser als 5% der Versicherungssumme

    • Gerüst- und Einrichtungsmaterial

    • Baugrund und Bodenmassen

    • Bestehende Bauten

    • Bewegliche Sachen in bestehenden Bauten

    • Baugeräte, Werkzeuge und Baumaschinen

    • Expertenkosten in der Garantiezeit

    • Ertragsausfälle und Mehrkosten des Bauherrn

    • Schäden während der Garantiezeit bei schlüsselfertigen Hochbauten (Maintenance-Versicherung)

    • Bewegte Sachen auf Baustellen

    • Aufwendungen zur Behebung von Kratzern

    Wünschen Sie eine Offerten-Analyse. Klicken Sie hier:

    0 Continue Reading →

    Baugrube eingestürzt – wie ist das versichert?

    Wir bauen ein Einfamilienhaus. Beim Aushub ist die Baugrube eingestürzt. Das abgerutschte Material muss entfernt, eine Backsteinwand neu aufgebaut und die Baugrube besser gesichert werden. Wer zahlt?

    Sie haben sicher für Ihr Bauvorhaben eine umfassende Bauwesenversicherung abgeschlossen. Melden Sie das Ereignis umgehend dieser Versicherung an. Möglicherweise handelt es sich um einen versicherten Haftpflichtschaden, falls jemand für das Abrutschen des Hanges verantwortlich gemacht werden kann (beispielsweise der Geologe, der Ingenieur, der Baumeister, die Bauleitung usw.). Der oder die Verantwortlichen verfügen wahrscheinlich über eine Haftpflichtversicherung. Ihre Bauwesenversicherung wird Sie bei der Klärung dieser Frage unterstützen.

    “Ohnehinkosten“ gehen zulasten des Bauherrn
    Die Bauwesenversicherung und die Haftpflichtversicherungen werden aber in jedem Fall all jene Mehrkosten von der Entschädigungsberechnung ausklammern, die angefallen wären, wenn bei Ihrem Bauvorhaben von allem Anfang an eine korrekte (und damit auch teurere) Hangsicherung realisiert worden wäre. Die zusätzlichen Kosten einer anzustrebenden korrekten Hangsicherungslösung gegenüber der zuerst gewählten (offenbar untauglichen und billigen) Variante, die zum Einsturz der Baugrube führte, sind demnach nicht Gegenstand von Versicherungsleistungen: für die so genannten Ohnehinkosten werden keine Entschädigungen ausgerichtet. Am falschen Ort sparen, lohnt sich also auch beim Bauen nicht.

    Hier erhalten Sie einen Vergleich für Ihre Bauherrenhaftpflicht- und Bauwesenversicherung

    by ASA | SVV – 25.03.2010

    0 Continue Reading →