Die Bauherrenhaftpflicht schützt Sie gegen die Folgen der gesetzlichen Haftpflicht als Besitzer des Baugrundstückes und des zu errichtenden Gebäudes sowie aus der Durchführung des Bauvorhabens. Der Haftpflichtversicherer prüft eine möglicherweise bestehende Schadenersatz-Schadenersatzpflicht und entschädigt berechtigte Ansprüche bzw. wehrt unberechtigte Ansprüche ab.

Anfrage Formular

Zusätzlich zur Bauherrenhaftpflicht-Grunddeckung kann Folgendes versichert werden:

  • Arbeiten des Bauherrn
  • Schadenverhütungskosten
  • Reine Vermögensschäden
  • Verminderung der Ergiebigkeit von Quellen und Aufrechterhaltung der Trinkwasserversorgung
  • Schäden infolge Erdsondenbohrungen (Arteserversicherung)

 

Bauwesen-Grunddeckung

Die Bauwesenversicherung deckt Schäden an der Bauleistung, die durch unvorhergesehene Bauunfälle entstehen, und schliesst alle am Bau Beteiligten, wie Bauherrn, Planer und Unternehmer, ein. Damit sind auch Eigenschäden gedeckt, welche die Haftpflichtpolicen der am Bau Beteiligten ausschliessen.
Versichert sind u. a. Risiken wie umgekippte Wände, Deckeneinstürze oder die Beschädigung von Teilen des Innenausbaus.

 

In der Regel bereits mitversichert:

  • Aufräumungs-, Schadensuch-, Abbruch- und Wiederaufbaukosten bis zu 5% der Versicherungssumme, Minimum CHF 25 000
  • Die am Bau beteiligten Planer (Architekten, Ingenieure und Spezialisten)
  • Bevorschussung im Schadenfall

 

Interessante Links

….Baugrube eingestürzt – wie ist das versichert?

….Wer braucht welche Versicherung?

….Mit neuem Fundament zum Erfolg